Klima und Wetter

 

Das Klima und Wetter auf Lanzarote ist ganzjährig mild und sehr regenarm. Aufgrund der flachen Landschaft ziehen die Wolken über die Insel hinweg und regnen sich dort nur selten ab. Lanzarote ist die Insel mit dem trockensten Klima auf den Kanaren. Die Temperaturen liegen im Jahresdurchschnitt bei 20,5°C, können jedoch gerade in den Sommermonaten häufig zwischen 30°C und 35°C liegen. Die ständigen Winde aufgrund der Passatzone sorgen dafür, dass selbst die  Temperaturen der heißen Sommermonate erträglich sind – daher ist ein ausreichender Sonnenschutz immer sehr empfehlenswert. Lanzarote und die Kanaren sind ganzjährig für Sonnenanbeter und Badeurlauber ein herrliches Reiseziel, das innerhalb weniger Flugstunden erreichbar ist.

Wenn das Wetterphänomen Calima auftritt, können die Temperaturen zeitweise auf bis zu 40°C ansteigen. Durch die geringe Entfernung zur Sahara werden durch den Südostwind dann Staubpartikel und Saharasand auf die Kanaren und Lanzarote geweht, sodass die Sicht vollkommen getrübt ist. Die Sichtweite kann dabei auf wenige 100 Meter reduziert werden, wobei der Himmel sich dabei in Rot und Braun verfärbt. Gleichzeitig bringt der Calima mit dem Südostwind die extrem hohen Temperaturen mit.

 

Regen und Niederschlag


Lanzarote ist die trockenste Insel der gesamten Kanaren. Durch die sehr flache Landschaft ist ein Abregnen der Wolken kaum möglich. In den Wintermonaten von Januar bis März ist ab und zu mit Regen zu rechnen – der Rest des Jahres ist nahezu regenfrei. Im Durchschnitt fallen 112 mm Niederschlag pro Jahr auf Lanzarote, im Norden kann die Niederschlagsmenge 300 mm pro Jahr erreichen. Im Norden der Insel an dem Famara-Massiv stauen sich die Wolken, doch selbst dort regnen diese sich selten ab, sondern bilden eine entsprechende Luftfeuchtigkeit, sodass diese für die Landwirtschaft genutzt werden kann. Durch diese Feuchtigkeit wird das Tal der 1.000 Palmen in der Region Haria erhalten. Das Tal der 1.000 Palmen erblüht im Frühjahr nach den regenreicheren Wintermonaten in einer bunten Blütenpracht und verleiht Lanzarote ein exotisches Flair.


Temperaturen


Die durchschnittlichen Sonnenstunden pro Tag liegen von November bis Januar bei 6 Stunden und 9 Stunden in den Monaten Mai bis August.
Die Jahresdurchschnittstemperatur am Tag beträgt 20,5°C. Von Dezember bis Februar liegen die Durchschnittstemperaturen am Tag zwischen 20°C und 22°C – die Nachttemperaturen liegen bei 13°C bis 14°C. Von März bis Mai erreichen die durchschnittlichen Temperaturen am Tag 23°C und nachts zwischen 14°C und 15°C. Im Juni und November ist mit angenehmen 25°C am und nachts mit 16°C zu rechnen. Die heißesten Monate sind August und September mit 29°C Tagesdurchschnitt und zwischen 18°C und 19°C in der Nacht, der Oktober mit 27°C Tagesdurchschnitt und 18° C in der Nacht und der Juli mit 28°C am Tag und 18°C nachts.
Die Wassertemperaturen im Atlantik liegen ganzjährig im Durchschnitt zwischen 17°C im März und April und 22°C im September und Oktober, was einen ganzjährigen Badespaß verspricht.