Landschaftshighlights

 

Einzigartige Vulkanlandschaften, die an Mondlandschaften erinnern, und malerische Lagunen gehören zu den Highlights auf Lanzarote. Die beeindruckenden Landschaften und Lavaformationen sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die auf der Kanareninsel besichtigt werden können. Der Nationalpark Timanfaya, der Lago Verde bei El Golfo und der Lavatunnel Jameos del Agua in der Höhle Cueva de los Verdes gehören zu den bekanntesten Landschaftsattraktionen. Das Tal der 1.000 Palmen bei Haria und das Naturschutzgebiet La Geria, das als größtes Weinanbaugebiet der gesamten Kanaren gilt, sind ebenfalls landschaftliche Sehenswürdigkeiten, die mit einem herrlichen Anblick der Natur begeistern – weitere beeindruckende Landschaften sind nachstehend näher beschrieben.

 

Los Hervideros


Die bizarre Lavaküste Los Hervideros liegt an der Südwestküste zwischen El Golfo und den Salinas de Janubio. Durch die Gewalt des Atlantiks hat das schwarze Lavagestein gigantische und bizarre Formationen angenommen und wurde über die Jahre zerfurcht und teilweise grottenartig ausgehöhlt. Der Anblick der turmhohen Wellen, die gegen die Felsen prallen, ist beeindruckend. Von den Plattformen entlang des schmalen Felswegs aus, der zu den Grotten und Höhlen führt,  können die Urlauber die Naturgewalt hautnah erleben. Die Vulkankrater des Timanfaya-Gebirges bilden zu diesem Naturschauspiel ein imposantes Panorama.


Salinas de Janubio


Die Salinas de Janubio liegen an der Südküste in der Nähe von El Golfo und stehen unter Denkmalschutz. Die durch eine Landzunge vom Meer getrennten las Salinas de Janubio ist die größte Salzgewinnungsanlage auf Lanzarote. Mit Hilfe elektrischer Pumpen wird in einem mehrstufigen Beckensystem Meerwasser gesammelt. An der Sonne verdunstet das Wasser und das Salz kann auskristallisiert und abgeschöpft werden. Die Terrassen schimmern bei Sonneneinstrahlung in den verschiedensten Farbtönen. Das Wasser in den Salinen kommt von der Laguna de Janubio, die an einem schwarzen Kiesstrand liegt.
Unterhalb der Salzgärten liegt der Naturstrand Playa Salinas de Janubio, der etwa 800 m lang ist, aufgrund der extremen Strömung jedoch nicht unbedingt zum Baden geeignet ist.


La Graciosa


Direkt vor der Nordküste Lanzarotes liegt die kleine Insel La Graciosa, die täglich von einer Fähre von dem kleinen Fischerdorf Orzola aus angesteuert wird. Die Hauptattraktion der kleinen Insel ist der ca. 500 m lange Strand Las Conchas. Die einzigartige Natur und Landschaft auf La Graciosa Lanzarote kann bei Wanderungen oder mit einem ausgeliehenen Fahrrad entdeckt und erkundet werden. Bars und Restaurants stehen für das leibliche Wohl der Ausflügler zur Auswahl.